Drucken auf Keramik, die Kunst des Drucks! Dem “Tampondruck auf der Spur” Ab 2023 Neu im Kurs

 Drucken auf Keramik, die besonderen Möglichkeiten des Drucks in der Keramik!

Neu ab 2022: Stempel auf Transferpapier mit Keramischen Druckfarben (die wir im Kurs selbst herstellen) drucken und dann auf die lederharten Ton übertragen (preiswert und individuell). Natürlich in allen Farbtönen.

Neu ab 2023: Dem “Tampondruck” auf der Spur. Besonders gut geeignet für Teller und alle Keramiken die innen wie z.B. bei Schalen, Schüsseln u.s.w. bedruckt werden. Diese Technik ist bei lederharten, geschrühten sowie glasierten Keramiken geeignet!

 

DruckDruckDruckDruck

IMG_6245DruckOxiddruckDruck mit Edelmetall

IMG_3043 IMG_3041 IMG_3040 IMG_3039

Druck auf Porzellan Drucken auf Porzellan Drucken auf Keramik

Neu: (Bei Bedarf mit Betreuung nach dem Kurs durch WhatsApp Videos, Telefon oder Privater Facebook Gruppe).

Termin 2023

26. November 2023

Termin 2022

12. November 2022

Kursdauer: 10. Uhr bis 16.00 Uhr

Wir drucken auf lederharte, getrocknete, geschrühte und glasierte Ware!! Auch nach dem Kurs helfe ich bei Bedarf selbstverständlich gerne weiter.

Kurspreis: 160,00 Euro, auch hier natürlich Getränke und eine Kleinigkeit zum Essen inklusive!

vor dem brennenDruck in rot und schwarzUmdruckFotodruck

Drucken auf Keramik ist ein sehr aktuelles Thema, außerdem beschäftigen sich in den letzten Jahren immer mehr Künstler und Töpfer mit dieser großartigen Technik. Da ich selbst schon einige Zeit im Thema bin, kann ich euch hier mit Rat und Tat bestens zur Seite stehen.

vor dem brennen

LaserdruckLaser und UmdruckStempeldruckUmdruck

vor der ÜbertragungFoto bereits gebranntgebranntAufglasurdruck

Die von mir angebotenen Kurse zum  Thema Drucken auf Keramik beinhalten einen sehr umfangreichen Inhalt und können daher nur in kleinen Gruppen stattfinden. Außerdem lege ich sehr großen Wert darauf, dass  es alle dazu benötigten Materialien auch im Handel zu kaufen gibt. Nach langen Recherchen in Fachliteratur, mit Künstlern, Ingenieuren, Chemikern, Industrie und Handwerk ist es mir gelungen, ein Riesenspektrum der Drucktechnik auf Keramik zusammenzustellen. Einige Gebrauchsmaterialien, die nur  sehr schwer zu beschaffen sind, sei es durch große Abnahmemengen oder weil sie nur mit Gewerbeschein zu bekommen sind, habe ich exklusiv für Kursteilnehmer auf Lager. So ist jeder von euch in der Lage, die Rohstoffe, Trägerpapiere und sonstigen Raritäten auch in Kleinstmengen zu kaufen. Wir drucken auf lederharte, geschrühte und glasierte Ware!!

Nach dem Kurs ist jeder Teilnehmer sicher  im Umgang mit den verschiedenen Arten der Drucktechniken auf Keramik.

Auch wie im Glasurkurs bekommt jeder Teilnehmer eine genaue Beschreibung über den Inhalt des Kurses mit nach Hause, hier enthalten sind auch Bezugsquellen. Ich kann euch nur sagen, der Kurs ist eine Bereicherung für eure Keramik.

FotodruckUmdruck

So, jetzt aber zu Kursinhalt:

  1. Laserdruck (ungefestigt) . Vorlagen können Zeitungen, Notenblätter oder Zeichnungen sein. Welcher Drucker ist geeignet, auch hier bekommt ihr die nötigen Hinweise. Auf Wunsch kann ich auch Drucker für euch besorgen.
  2. Laserdruck gefestigt auf Abziehbildpapier und mit Transferspray auf glasierte Ware aufbringen (absolut wetterfest).
  3. Transferpapier bedrucken , bemalen und auf glasierte Ware aufbringen. Keramische Abziehbilder (einfarbig) herstellen (können dann bei ca. 800 Grad eingebrannt werden).
  4. Fertig belichtete Siebdrucke anwenden, entweder auf Transferpapier oder im Direktdruck
  5. Umdruckverfahren (Patrick King und Möhwald)
  6. Keramische Tinte für den Stempeldruck herstellen
  7. Schablonensiebdruck mit Engobe zum Transfer
  8. Welches Medium verwende ich um auf glasierte Ware zu drucken
  9. Druck mit Edelmetallpräparaten wie Gold und Platin
  10. Decals richtig aufbringen und die dazugehörige Brennkurve
  11. Neu ab 2022: Unterglasurdruckfarbe selbst herstellen (alle Farbtöne möglich) für den Transferdruck auf lederhartem Ton.
  12. Neu ab 2023: Dem “Tampondruck” auf der Spur! Hier habe ich eine Technik für euch entwickelt, die zum “Nulltarif” was den Tampon betrifft das bedrucken von Schalen u.s.w. auf einfache Art und Weise ermöglicht. Aber auch sehr unzugängliche Stellen die mit einem Stempel oder dem Drucken mit Transferbildern nicht möglich sind.

Soweit erstmal ein Überblick der Themen, natürlich gibt es dazu reichlich Übung mit dem Umgang und der Herstellung der benötigten Druckfarben und sonstigen Materialien

Um jedem Teilnehmer gerecht zu  werden, kann ich nur in kleinen Gruppen arbeiten und bitte daher um möglichst frühzeitige Anmeldung.