Kapselbrand / Kupfermatt / Eisensulfat

 Kapselbrand, Eisensulfat im Raku und Kupfermatt

In diesem Seminar erlernt ihr nicht nur die Technik von Brandführung sondern bekommt sogar meine eigenen speziellen Rezepturen mit nach Hause. Gerade beim Kupfermatt ist meine Mischung die aus verschiedenen Rohstoffen besteht einfach genial.

Eine sehr  interesssante und abwechslungsreiche Variation im Rakuofen.

Im Kapselbrand erreichen wir archaische und einzigartige Oberflächen.

Kupfermatt, einfach eine tolle Technik, es werden teils regenbogenartike Effekte auf den Keramiken entstehen. Von lila, blau über braun bis schwarz, hier ist fast alles möglich aber nicht vorhersehbar.

Gerade beim Kupfermatt verlassen wir den sicheren Boden des Könnens und überlassen die heiße Keramik der Macht der Reduktion. Eine Technik die sich absolut nicht einschätzen lässt. Also immer wieder eine spannende Variante.

KapselbrandKapselbrandKupfermattIMG_3199IMG_3194IMG_3204IMG_3198IMG_3184IMG_3180IMG_3089

SulfatKupfermattKapselbrand

KapselbrandKupfermattKursKursKurs

Eiensulfat im Raku: Hier sind enorme Farbenspiele von orange bis ocker möglich. Eine sichere Variante im Raku.

Selbstverständlich bekommt ihr meine Rezepte für Kupfermatt, Eisensulfat und Kapselbrand mit nach Hause.

Nach dem Seminar seid ihr jedenfalls Besitzer wunderschöner Keramiken mit einzigartigen Oberflächen. Selbstverständlich ist auch jeder Teilnehmer nach dem Seminar in der Lage die Lösungen anzumischen und die Brände selbst durchzuführen.

KupfermattKupfermattKupfermattKupfermatt

KupfermattKupfermattKupfermattKupfermatt/Raku

KupfermattKupfermattKupfermattKupfermatt mit Effekt

KapselbrandIMG_6807IMG_6806Kapselbrand

Schwerpunkt in diesem Kurs sind natürlich die Kapselbrände, Sulfatbrände sowie die Kupfermattkeramiken im Rakuofen und die Vorbehandlung der Keramiken. Hier kommen verschiedene Carbonate, Salze, Sulfate und Rohstoffe zum Einsatz. Die Keramiken müssen zum Kurs bereits geschrüht sein, es können gedrehte, aufgebaute, gegossene oder in Plattentechnik hergestellte Keramiken sein. Die mitgebrachten Werke können sogar bis 1060°C gebrannt sein. Hier eignen sich alle weißen Tone, je glatter ihr arbeitet um so feiner wird die Wirkung auf der Oberfläche. Auch die Nachbehandlung zum Erreichen glänzender Oberflächen gehören zum Kurs.

Jeder Teilnehner kann ca. 6 Keramiken in der Kapsel, 4 Keramiken mit Eisensulfat und 2 Keramiken mit Kupfermatt brennen, max. Höhe: 25 cm und max. Durchmesser: 15 cm.

Geeignete Tonarten: Alle Keramiken bitte unbedingt aus weißem Ton fertigen und zwischen 940°C und 960°C schrühen .

Kapselbrand: Hier eignet sich Gießkeramik (wenigstens 5 mm dick), unschamottierte bis stark schamottierte Tone, die Oberfläche sollte geglättet sein.

Kupfermatt und Eisensulfat: Rakumasse ca. 40% 0-0,5 mm oder gröber auch eine Temperaturwechselbeständige Masse mit weniger Schamotte ist natürlich geeignet, je glatter die Oberfläche, desto besser der Effekt.

Termin: 2. Juni von 10.00 Uhr bis ca. 18 Uhr

Kurspreis: 140,00 Euro!

Ich freue mich aber schon jetzt auf diesen tollen Kurs mit euch.